Prävention sexualisierter Gewalt in St. Josef und Martin 

Unsere Gemeinde soll ein Raum sein, in dem Kinder und Jugendliche geschützt aufwachsen können und in dem sie Hilfe erfahren, wenn sie unter (sexualisierter) Gewalt leiden mussten. Schon seit mehreren Jahren spielt daher die Prävention eine große Rolle in der Jugendarbeit und in den Kindertagesstätten. Haupt- und Ehrenamtliche, die mit Kindern arbeiten, nehmen in regelmäßigen Abständen an Präventionsschulungen teil, in den Kitas wird Mitbestimmung eingeübt und Kindern und Jugendlichen wird immer wieder signalisiert, dass sie mit ihren Bedürfnissen ernst genommen werden. Alle Bemühungen zur Prävention sexualisierter Gewalt werden jetzt in einem Institutionellen Schutzkonzept zusammengefasst. 

An der Erarbeitung eines Institutionellen Schutzkonzepts für Kirchengemeinden sind alle Gruppierungen, Einrichtungen und Gremien beteiligt, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. In unserer Gemeinde sind das die Kindertagesstätten, die Erstkommunion- und Firmvorbereitung, die Ministranten, Juppes, die Sternsinger, die Katholischen Öffentlichen Büchereien (KÖB) und die Kinder- und Jugendchöre, die jeweils Vertreter*innen (haupt- oder ehrenamtlich) entsandt haben, die die Erfahrungen aus ihren Bereichen eingebracht haben. 

Wir haben uns bemüht, schon bei der Erstellung des Schutzkonzepts viele Betroffene zu beteiligen, um eine große Bereitschaft zu schaffen, die Bemühungen mitzutragen. Wir hoffen, dass es dazu beitragen kann, Kinder und Jugendliche zu schützen und ihnen in unserer Gemeinde einen sicheren Ort zu geben, an dem sie sich angenommen und respektiert fühlen. Gleichzeitig soll das Schutzkonzept den Ehrenamtlichen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, besonders den jugendlichen Leiter*innen Handlungssicherheit und Ansprechpartner*innen in schwierigen Situationen geben. 

Das gesamte Schutzkonzept, aber auch die Verhaltenskodizes der einzelnen Gruppierungen und die Einverständniserklärungen finden sich im Downloadbereich. 

Außerdem gibt es eine Übersicht über die aktuellen Ansprechpartner*innen und die Beschwerdewege. Bei Fragen oder Anregungen scheuen Sie sich nicht, Kontakt zu unseren Präventionsbeauftragten aufzunehmen.

Präventionsschulungen

Termine für die nächsten Präventionsschulungen

 

Grundschulung für Jugendleiter*innen oder Katechet*innen: 3.7. um 10 Uhr vor Ort oder online, Anmeldung an sara.sust@kklangenfeld.de

Auffrischungsschulung für Jugendleiter*innen oder Katechet*innen: 24.6. um 18 Uhr online, Anmeldung an sara.sust@kklangenfeld.de

 

Schulung für Katechet*innen: im Herbst 2021

 

Schulungen für Erzieher*innen:

4.6. Erstschulung

14.6. Vertiefungsschulung - Infos über Kitaleitung

 

Schulungen für Mitarbeiter*innen (Küster*innen, Pfarrsekretärinnen, Büchereimitarbeiter*innen)

Grundschulung am 29.6., von 16 - 20 Uhr

Auffrischungsschulung am 1.7. von 17-19 Uhr

 

Anmeldung über die Verwaltungsleiterin, an sandra.steffen@erzbistum-koeln.de