St. Martin, Kaiserstraße 28, Langenfeld-Richrath

Herzlich willkommen in Ihrer Kirche St. Martin in Richrath!

Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen und Berichte über das kirchliche Leben rund um den schönen Kirchturm hier bei uns in Richrath. Die Kirche in Richrath ist die älteste im Stadtgebiet Langenfelds - ihr Namenspatron ist der heilige Martin. Und wer kennt ihn nicht, den römischen Offizier, der seinen warmen Mantel mit einem Bettler teilte und auch später - als Bischof von Tours - durch seine Großherzigkeit und seine Bescheidenheit die Menschen für sich gewann.

Aber was heißt eigentlich: "älteste Kirche"? Nun, die Fertigstellung des noch erhaltenen romanischen Turms geht bereits auf das 12. Jahrhundert zurück.  Vier Vorgängerkirchen haben schon an diesem Ort gestanden, die dokumentierten Ausgrabungen an der Ostseite des Kirchturms erlauben Ihnen eine Reise in die Vergangenheit dieses Platzes.

Der Grundstein für das heutige moderne Kirchenschiff ist um einiges jünger - er wurde 1967 gelegt. Das ansprechende und gemütliche Pfarrheim am Frankenplatz, Veranstaltungsort für viele schöne Anlässe, ist eindeutig der "Benjamin" des Gebäudeensembles: die Einweihung fand im Jahre 1991 statt.

Seit der Fusion der 8 katholischen Kirchengemeinden in Langenfeld ist der Kirchort St. Martin in Richrath Bestandteil der katholischen Kirchengemeinde St. Josef und Martin.

Jetzt sind Sie herzlich eingeladen, sich einmal in Ruhe umzuschauen: Kommen Sie selbst vorbei und betrachten die Kirche in aller Ruhe!

Die Kirche ist barrierefrei!

Beschreibung_Kirche_innen-Ma

Die folgende Kurzbeschreibung ist von Pastor Gerhard Trimborn,
Erbaut wurde die jetzige Kirche St. Martin im Jahr 1967 (Grundsteinlegung: 23.2.1967) als wahrscheinlich fünfte Kirche. 
Fertig gestellt wurde sie am 10.11.1968.

Im Zuge des Abrisses der Kirche von 1894/95 wurde an der Ostseite des Turms die bis dahin durch eine Mauer verdeckte Marienkapelle freigelt. Hier war ursprünglich die gotische Madonna aufgestellt.

Kurz nach der Freilegung wurde die Kapelle mit einer Ziegelwand verschlossen.

Der Turm von St. Martin (8,70 x 8,96 m) ist das älteste Bauwerk in Langenfeld (erbaut vor ca. 1000 Jahren).
Er ist 44 m hoch und viergeschossig.  Seit 1953 gibt es im Turm vier Glocken.