Zum Inhalt springen

Wiedereintritt

Sind Sie aus der katholischen Kirche ausgetreten, möchten aber wieder eintreten? Gerne! Wir freuen uns auf Sie.

Auf dieser Seite erfahren Sie alles Wichtige zum Wiedereintritt.

Kann ich einfach so wieder in die katholische Kirche eintreten?

Sie sind jederzeit wieder in der katholischen Kirche willkommen. Da der Wiedereintritt eine wichtige Entscheidung ist, gibt es jedoch eine Zeit der Vorbereitung. In unserer Gemeinde besteht diese aus einem Glaubenskurs an vier Abenden und einem Gespräch mit einem Seelsorger, der Ihnen auch alle weitere Schritte erklären wird. Die Wiederaufnahme selbst findet üblicherweise im Rahmen eines Gottesdienstes statt.

An wen muss ich mich wenden?

Erster Ansprechpartner ist immer das Pastoralbüro (siehe Kontaktdaten auf dieser Seite).

Muss ich mich an die örtliche Gemeinde wenden?

Es gibt einige dezentrale Angebote im Erzbistum Köln, die Sie beim Wiedereintritt begleiten. Sie können sich auch an jede andere Gemeinde wenden. Wenn Sie sich auf den Wiedereintritt an Ihrem Wohnort vorbereiten, lernen Sie aber natürlich gleich einige Menschen aus Ihrer Gemeinde kennen.

Was kostet der Wiedereintritt?

Zunächst einmal nichts. Anders als der Austritt, bei dem Gerichtsgebühren erhoben werden, sind der Wiedereintritt und auch die Vorbereitung darauf kostenlos. Sofern Sie einkommensteuerpflichtig sind, fallen aber natürlich Kirchensteuern an, sobald Sie wieder Kirchenmitglied sind.

Glaubenskurse in unserer Gemeinde zur Vorbereitung für den Wiedereintritt in die katholische Kirche.

Unser Pfarrvikar Prof. Dr. Krylov lädt Interessenten herzlich zu seinen Glaubenskursen ein. Außerdem führt jeder, der diesen Kurs absolvieren möchte, zusätzlich ein persönliches Gespräch mit ihm.

Die Glaubenskurse finden immer mittwochs um 19.30 Uhr im Ankerplatz statt
(Raum Pier 17, Solinger Straße 17, 40764 Langenfeld).

Folgende Termine stehen zur Verfügung:

25.10., 22.11., 29.11., 13.12.2023

10.01., 24.01., 07.02., 21.02., 06.03. 20.03.2024

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten freundlich um vorherige Kontaktaufnahme (gerne per E-Mail) mit dem Pastoralbüro.