Veranstaltungen

Alle Veranstaltung. → siehe unten

Karnevalsjecke opjepass!
13.01.2020 - KöB St. Barbara, Barbarstraße 31, Reusrath
Schlittschuhlaufen Messdiener
25.01.2020 - Treffpunkt um 14.30 Uhr am S-Bahnhof Langenfeld; Abfahrt 14.46 Uhr
Kunst am Vormittag
28.01.2020 - Pfarrheim an St. Martin, Hans-Litterscheidt-Platz 4, Richrath
Patientenverfügung und Vollmachten
28.01.2020 - SkF - Immigrather Straße 40
„Niemand sollte auf der Straße leben müssen“
28.01.2020 - Adolph-Kolping-Raum, Josefstraße 2, Immigrath
Schmökern zur Kaffeezeit
29.01.2020 - 15.00 Uhr - Kath. öffentl. Bücherei an St. Josef, Josefstraße 6
Öffentliche Sitzung des Pfarrgemeinderates
29.01.2020 - 19.30 - Pfarrheim an St. Mariä Himmelfahrt
1. Lesung im Jahr 2020 in der Bücherei Wiescheid: Kurt Tucholsky
30.01.2020 - Kath. öffentl. Bücherei an St. Maria Rosenkranzkönigin, Kirchstraße 39, Wiescheid
Im Mai sind die Kirchen so offen wie noch nie
30.01.2020 - Pfarrheim an Christus König, Friedensstraße

Ökumenischer Gottesdienst zur Fastenzeit: "Weniger ist mehr!"

10. März 2019;

Die christliche Fastenzeit beginnt in Reusrath mit einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, 10.3.2019, 17.00 Uhr in der katholischen Kirche St. Barbara, Trompeter Str. 13.

“Weniger ist mehr” ist das Motto, das Pfarrerin Annegret Duffe und Vikar  Dominik Pioch von der evangelischen Gemeinde, Pfarrer Gerhard Trimborn von der katholischen Gemeinde auslegen. Alle an der Ökumene Interessierten sind eingeladen. “Besonders konfessionsverbindende Familien laden wir ein, gemeinsam Gottesdienst zu feiern,” sagt Pfarrerin Duffe.

Die Fasten- oder Passionszeit dauert von Aschermittwoch bis Ostern. In diesen sieben Wochen besinnen sich Christen auf das Leiden Jesu Christi. Für viele gehört persönlicher Verzicht zu der Zeit. Zigaretten, Alkohol, Süßigkeiten oder Fleisch: viele Menschen möchten Alltagsgewohnheiten überprüfen und durch einen zeitlich befristeten Verzicht ergründen, ob sie vielleicht doch abhängig sind. Katholische und evangelische Christen verstehen Fasten heute als Ausdruck von Freiheit.

Mit dem Reusrather ökumenischen Gottesdienst betreten die Gemeinden Neuland: Der Ortsausschuss St.Barbara und der Bezirksausschuss Martin-Luther-Kirche möchten neue ökumenische Initiativen entwickeln. Im letzten Jahr gab es bereits ein ökumenisches Sommergebet, bei dem unter freiem Himmel gesungen und gebetet wurde. Das kam bei den Gemeindemitgliedern sehr gut an, so dass für 2019 zusätzlich zwei ökumenische Sonntagsgottesdienste geplant sind: am 10.3.2019 in der katholischen St.Barbarakirche, am 3.11.2019 in der evangelischen Martin-Luther-Kirche, jeweils um 17.00 Uhr als Ersatz für konfessionelle Gottesdienste an den Tagen. “Ich bin froh, dass wir gemeinsam unseren Glauben leben können”, sagt Pfarrer Gerhard Trimborn, der seit vielen Jahren ökumenisch tätig ist. Ehrenamtliche aus Orts- und Bezirksausschuss sind an der Gottesdienstgestaltung beteiligt.

Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Gespräch und zum gegenseitigen Kennenlernen von evangelischen und katholischen Christen.

 

Grafik: Pixabay

Zurück