Veranstaltungen

Alle Veranstaltung. → siehe unten

Tag der offenen Tür
28.09.2018 - Sozialdienst katholischer Frauen, Immigrather Straße 40, Langenfeld
Tageswallfahrt nach Banneux / Belgien
30.09.2018 - Abfahrt ab: St. Mariä Himmelfahrt, St. Martin, Busbahnhof Benrath und S-Bahnhof Langenfeld
Konzert für Chöre, Orgel und Flöte
30.09.2018 - Kirche St. Josef, Immigrath
3. Langenfelder ökumenisches Kindermusical-Projekt
30.09.2018 - Kirche St. Martin, Richrath St. Paulus, Berghausen Erlöserkirche, Hardt
Woher ist das Vaterunser?
01.10.2018 - Kirche Heilig Geist, Brechtstraße 3, Hochdahl
3. Langenfelder ökumenisches Kindermusical-Projekt
03.10.2018 - St. Paulus, Berghausen Erlöserkirche, Hardt
Kevelaer-Wallfahrt
04.10.2018 - Abfahrt: vor Kirche St. Barbara +...
3. Langenfelder ökumenisches Kindermusical-Projekt
05.10.2018 - evangelische Erlöserkirche, Hardt
Babysitterkurs im Familienzentrum St. Paulus
06.10.2018 - Familienzentrum St. Paulus, Treibstraße 33, Berghausen

Die himmelblaue Bank denn: Kirche ist, wenn man (drüber) miteinander spricht

18. Juli 2017;

Himmelblau mit weißen Wolken ist die Kirchenbank gestrichen, die seit vergangenem Donnerstag in der Kirche St. Josef ganz hinten steht. Mit ihr wollen wir nach den Sommerferien regelmäßig freitags an verschiedenen Standorten auf dem Wochenmarkt präsent sein und Menschen einladen, mit uns über „leben & Glauben“, über „glauben + Leben“  ins Gespräch zu kommen. Die „himmelblaue Bank“ soll sich zu einem Kontakt- und Kommunikationsort entwickeln … und zu einem „Marken“-Zeichen für eine offene und im Alltag anwesende Kirche St. Josef und Martin werden, für eine Gemeinde, die am Leben in der Stadt teilnimmt und hört, was die Menschen bewegt.

 

Gerne kann die „himmelblaue Bank“ auch von Gruppen und Verbänden in St. Josef und Martin genutzt werden, um persönlich auf ihre Angebote und Veranstaltungen hinzuweisen.

Bitte setzen Sie sich dazu mit PR Detlef Tappen  in Verbindung.

 

Die „himmelblaue Bank“ lebt von denen, die darauf Platz nehmen und von ihrem Glauben und aus ihrem Glauben Auskunft geben. Dazu lade ich Sie herzlich ein, ein Team von Engagierten zu bilden, die etwa einmal im Monat für etwa 2 Stunden das Anliegen mittragen. Mit einer Einführung und einem Kommunikations-Workshop werden Sie auf diese anregende Aufgabe vorbereitet und regelmäßig mit ihren Erfahrungen begleitet.

 

Informationen bei Detlef Tappen, Pastoralreferent, der gerne auch an weiteren Anregungen interessiert ist (Tel. 0177/ 2 43 86 00 oder detlef.tappen@erzbistum-koeln.de)

Zurück